Geld ist kein Hund

Wenn Sie Ihren Hund in eine Tierpension geben, dann müssen Sie für dessen Aufenthalt bezahlen.
Würden Sie Ihr Geld bei der Bank zur Aufbewahrung abgeben, dann müßten Sie dafür ebenso bezahlen, wie für die Pension Ihres Hundes.
Nur geben Sie Ihr Geld nicht zur Aufbewahrung bei der Bank ab.
Sie leihen es ihr.
Kaum zahlen Sie es bei der Bank ein, gehört es der Bank.
Sie bekommen natürlich eine Quittung dafür und auch Ihr Kontoauszug bescheinigt Ihnen, dass die Bank Ihnen Geld schuldet.
Was Ihnen geblieben ist, ist ein Anspruch gegen die Bank auf Bargeld in Höhe Ihres Kontostandes.
Das Geld aber, das gehört jetzt der Bank.
Und die zahlt Ihnen, solange Sie es nicht zurück haben wollen, in einem gesunden Geldsystem, Zinsen dafür.
Weil Geld nunmal kein Hund ist.